Frühstück

Schoko-Bananen-Overnight Oats

0 comments

Liebe Genussmenschen!

Kaum zu glauben, dass am Montag schon wieder die Uni beginnt! Himmel, ich bin noch überhaupt nicht bereit. 😀 Da wären noch so viele Sachen, die ich in den Ferien erledigen wollte, so viele Rezepte, die ich ausprobieren wollte, und ausruhen wollte ich mich auch irgendwann. Ist wohl nichts geworden… 😉 Dafür kümmere ich mich jetzt schleunigst um ein Frühstücksrezept, das ideal für stressige Morgen ist und euch mit Glückshormonen versorgt, bevor die Herbstmelancholie eine Chance hat: Schoko-Bananen-Overnight Oats.

Schoko-Bananen-Overnight Oats
Schoko-Bananen-Overnight Oats

Ich schwöre ja auf Overnight Oats, weil ich süßes, cremiges Frühstück liebe. Man könnte es auch “breiig” nennen, aber dieses Wort ist für erfolgreiches Bloggen wohl eher ungeeignet 😉 Außerdem führt meine Morgenroutine (zuerst Arbeit oder Training, dann Frühstück) regelmäßig dazu, dass ich vor dem ersten Kurs noch soooo viel erledigen will, sodass es mit dem Frühstück knapp wird.

Schoko-Bananen-Overnight Oats
Schoko-Bananen-Overnight Oats

Da habe ich natürlich gewonnen, wenn es schon essfertig im Kühlschrank auf mich wartet. Man muss sich nur zu helfen wissen, nicht wahr? 😉
Richtig clever ist es natürlich, gleich zwei bis drei Gläser zu machen, dann ist das Thema Frühstück für ein paar Tage abgehakt. Im Kühschrank halten sich die Overnight Oats problemlos.

Schoko-Bananen-Overnight Oats
Schoko-Bananen-Overnight Oats

Neben den Himbeer-Kokos-Limetten-Overnight Oats sind die mit Schoko und Banane mir am allerliebsten. Das liegt in erster Linie daran, dass ich ein hoffnungsloser Chocoholic bin und regelmäßig meine Dosis brauche. 😉 Außerdem sind Schoko und Banane bekanntlich ein perfektes Paar, und die Oats werden mit ihnen oberobercremig.

Überzeugt? – Ich hoffe doch. 🙂 Kommt gut in den Oktober!

Alles Liebe
Sarah

Schoko-Bananen-Overnight-Oats

Damit kommen Chocoholics morgens problemlos in die Gänge.

Gericht Frühstück
Schlagwörter Overnight Oats
Zubereitungszeit 10 Minuten
Ruhezeit 12 Stunden
Portionen 1
kcal pro Portion 546 kcal
Autorin Sarah

Zutaten

  • 30 g zarte Haferflocken
  • 150 ml Milch
  • 75 g Magertopfen
  • ½ große Banane (geschält ca. 75 g)
  • 20 g Kakaopulver
  • 10 g gehackte Zartbitterschokolade
  • 10 g gehackte Vollmilchschokolade
  • 1 TL Chiasamen

Zubereitung

  1. Drei Viertel der Banane zerdrücken und mit Topfen, Milch und Kakao in einem Glas vermischen.

  2. Haferflocken, Chiasamen und Schokolade (bis auf ein bisschen fürs Topping) zur Banane dazugeben und alles vermischen.

  3. Das Glas über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am Morgen mit Bananenscheiben, Schokolade und Chiasamen garnieren.

Anmerkungen

Nährwerte: 546 kcal | 56,5 g KH | 27,1 g EW | 20,9 g F

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*